AllgemeineEinstellungen

Timeserver:

Hier kann der Zeitserver eingestellt werden. (Standard: ch.pool.ntp.org)

Admin Passwort:

Dies Passwort wird bei den Geräten Yealink, Snom, Cisco, RTX-Sendern und Panasonic beim provisionieren gesetzt.

Admin PIN (Aastra/Mitel/...):

Dieses Passwort gilt für die Aastra bzw. Mitel-Geräte nach dem provisionieren.

RTX DECT PIN / Gigaset N870:

Dieses Passwort wird bei provisionieren der RTX-Mobile für die DECT-Anmeldung benötigt. Rücksetzen

Für das Rücksetzen der Einstellungen wird nicht dieses Passwort verwendet. Das Passwort für Einstellungen zurücksetzen finden Sie auf den DECT-Sender oberhalb der Benutzer-Liste. Benutzer Passwort: Wird für die Benutzereistellungen benötigt bei den Geräten Gigaset N510, Yealink und cisco ATA-Box und Telefon.

Sprache:

Die hier eingestellte Sprache wird für die Einstellung auf den Geräten verwendet beim provisionieren, falls der Hersteller dies unterstützt.

Hintergrundbild:

Ist für die Yealink-Telefone vorgesehen.

Yealink Action URI Freigabe (IP, any oder leer):

Yealink BLF Modus:

Hier lässt sich die Einstellung wir die LED's leuchten sollen einstellen. Bitte lesen sie die Bedienungsanleitung des Telefonherstellers.

Yealink Label Länge:

Länge der Tastenbeschriftung im Display für alle Geräte einstellen. Diese Funktion steht nicht bei jedem Gerät des Herstellers zur Verfügung, lesen Sie das Hersteller-Handbuch.

Yealink Timeout Hintergrundbeleuchtung:

Globale Einstellung für alle Yealinktelefone.

Yealink Standard Linientastenlabel:

Hier können Sie die Grundeistellung der Beschriftung festlegen: Linie x, Vorname Name, Interne Nummer, Erste Direktnummer.

Yealink: Verhalten der DSS Tasten:

Damit wird der Anruf-Modus beim drücken der Nebenstellen-Taste beeinflusst. Neuer Anruf: Ein neuer Anruf wird gestartet.

Transfer mit Rückfrage: Neuer Anruf wird als Transfer vorbereitet.

Blinder Transfer: Das bestehende Gespräch wird an die Nebenstelle vermittelt ohne Rücksprache. Jedes Mal auswählen: Sie bekommen die Auswahl bei jedem Anruf wie dieser aufgebaut werden soll.

Yealink: Interner Klingelton:

Hier kann der Interne Klingelton vordefiniert werden.

Yealink: Verpasste Anrufe nicht anzeigen:

Diese Funktion ist von Vorteil wenn zum Beispiel ein Apparat mehrmals in einem Dialplan aufgerufen wird.

Standard für Anklopfen:

Mit dieser Einstellung können Sie das Anklopfen global konfigurieren.

Anzahl Linien pro Identität:

Anzahl Anrufe pro Identität zugelassen werden soll.

OMM Version:

Bestimmung des Software Standes von Mitel Multizellen-System.

Ausnahmen

Falls einzelne Apparate nicht die hier vorgegebenen Einstellungen möchten, kann dies unter Geräte Sondereinstellungen eingegeben werden.