Beim Greylisting wird beim ersten Mal, wenn der Mailserver eine Nachricht von einer neuen Adresse bekommt, das Mail abgelehnt. Der sendende, korrekt konfigurierte Mailserver registriert dies und liefert die Nachricht später erneut aus. Beim zweiten Versuch nimmt der empfangende Mailserver die Nachricht an und vermerkt die Mailadresse. Dieser Vorgang kann je nach Einstellung auf dem sendenden Mailserver einige Minuten dauern.

Leider haben wir keinen Einfluss darauf, wie der sendende Mailserver mit dem Greylisting umgeht. Normalerweise erfolgt die zweite Zustellung zeitnah. Es kann aber je nach Einstellung sein, dass der Absender jeweils eine Meldung "Delivery delayed" erhält. Dies bedeutet aber nicht, dass die Mail nicht zugestellt wurde, sondern der Mailserver teilt mit, dass er es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals versucht.

Bei erneutem Mailverkehr zwischen den Adressen werden die Mails nicht mehr abgewiesen und somit rascher zugestellt.