mappings

Mittels der Mappings können Zielnummern umgeschrieben werden. So ist es beispielsweise möglich, Kurzwahlen für externe Nummern einzurichten oder auch per Kurznummer in den Dialplänen zu landen.

Beispiel: Peter Mustermann ist Mitarbeiter der Firma Testfirma. Seine Kurzwahl lautet 75 und ich möchte, dass ich per Wahl der Nummer 275 auf seinem Handy mit der Nummer 0795556677 lande. Um dies zu erreichen, kann ich ein neues Mapping mit den folgenden Werten anlegen:

Beschreibung: Handy Peter Originale Nummer: 275 Neue Nummer: 0795556677

Weiter hat Peter Mustermann mehrere Telefone. Es wäre also hilfreich, wenn man ihn intern nicht auf all seinen Apparaten einzeln anzurufen versuchen müsste, sondern den seiner Direktnummer zugewiesenen Dialplan verwenden könnte, welcher automatisch auf all seinen Telefonen gleichzeitig klingelt. Um dies zu erreichen, kann ich ein neues Mapping mit den folgenden Werten anlegen:

Beschreibung: Kurzwahl Peter Originale Nummer: 75 Neue Nummer: 0415414175

Bitte beachten Sie: Mappings werden jeweils am Anfang eines Anrufes abgearbeitet. Das heisst, die Telefonzentrale verhält sich danach genau so, als wäre direkt neue Nummer anstelle von Original Nummer gewählt worden. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass Mappings innerhalb von Dialplänen nicht funktionieren! Wenn Sie also die Nummer 275 in einen Dialplan eintragen, wird 0795556677 nicht klingeln.

Wichtig! Rufnummern, welche zu Rettungsdiensten gehören, wie 114 oder 117 dürfen nicht als Kurzwahl eingerichtet werden, da sonst keine Notrufe abgesetzt werden können.